offene markisen

Eine offene Markisen-Anlage verzichtet gänzlich auf eine Kassette. Mechanik und Tuchwelle sind offen sichtbar. Dieser Markisentyp ist deshalb vor allem für Montageorte geeignet, die durch Mauernischen oder großzügige Dachüberstände geschützt sind.

markilux 1700

Den red dot design award für ausgezeichnetes Produktdesign hat sie schon, für den German Design Award 2014 ist sie nominiert: Die markilux 1700 sieht einfach gut aus. Feingliedrig, organisch, elegant. Weil sie besonders stabil konstruiert ist, können auch große Flächen mühelos beschattet werden. Die hochreißfeste Bionic-Sehne gewährleistet geräuscharmes, komplikationsfreies Handling. Als Stretch-Version gibt es die markilux 1700 mit mehr Ausfall als Breite: ideal geeignet für Nischen, schmale Terrassen oder Balkone.

 

markilux 1700

Jetzt Konfigurieren    

markilux 1300 Basic

Sie ist robust, zuverlässig und erfüllt alle Ansprüche an eine gute Markise: die markilux 1300 Basic. Robuste Gelenkarme mit Rundstahlgliederkette sorgen für straffen Tuchsitz. Das Ausfallprofil leitet Regenwasser seitlich ab. Und über das ganz einfach zu bedienende, optionale Neigungsverstellgetriebe lässt sich genau bestimmen, wie viel Sonne in welchem Winkel ideal wäre. Ebenfalls optional: Schattenplus. Damit ist der Sonneneinfall noch exakter justierbar – und unerwünschte Blicke bleiben außen vor.

 

markilux 1300 Basic

 

Jetzt Konfigurieren    


markilux 930 swing

Elegant, pfiffig und klein - die offene Gelenkarmmarkise markilux 930 swing passt sich perfekt den Verhältnissen an. Ausgezeichnet mit dem Red Dot Design Award eignet sie sich ideal zur Montage unter Dachvorsprüngen - mit einem Schwenkmechanismus kippt die Anlage im eingefahrenen Zustand in die Horizontale und verschwindet fast unter der Decke.

 

markilux 930 swing

Jetzt Konfigurieren